Abfüllstationen für verschiedene Flüssigkeiten

Beim Um- und Abfüllen von Flüssigkeiten kommt es oft zu ungewollten Tropf- und Spritzverlusten. Bereits kleinste Mengen können eine kostenintensive Sanierung erfordern. Abfüllstationen ermöglichen das sichere Abfüllen von wassergefährdenden und brennbaren Flüssigkeiten. Die leicht durchzuführende Montage garantiert einen schnellen und einfachen Aufbau. Die vorstehende Auffangwanne zwischen den Stützrahmen sorgt dafür, dass eventuell auslaufende Flüssigkeiten sicher aufgefangen werden.
Alle Filter ein- oder ausblenden Mehr Filter einblenden
Inkl. Gitterrost
(12)
(6)
Material Gitterrost
Mit Griff
(2)
(16)
Inkl. Kunststoffeinsatz
(14)
Inkl. Gabeltaschen
(5)
(13)
Min.
Max.

inkl. Mwst. | exkl. Mwst.

Wassergefährdende Flüssigkeiten sicher ab- und umfüllen

Durch das Lagern von Gefahrstoff-Gebinden mit wassergefährdenden Flüssigkeiten in bzw. auf geeigneten Auffangwannen mit Gitter kann einem unkontrollierten Auslaufen bei Leckagen oder Rissen vorgebeugt werden. Mit einer Auffangwanne kann man die Sicherheit bei der Lagerung wassergefährdender Stoffe bereits erheblich erhöhen. Abfüllstationen aus Stahl oder Polyethylen gewährleisten das sichere Lagern und Abfüllen von Gefahrstoffen aus Fässern und IBCs. Lecks oder Risse in Gefahrstoff-Gebinden wie Fässer oder IBC stellen kein Problem dar, weil die Flüssigkeiten aufgefangen werden. Dadurch werden die Stoffe am Eindringen in die Kanalisation oder das Erdreich gehindert. Eine Abfüllstation besteht aus einer Auffangwanne und einem zusätzlichen Abfüllbock. Auffangwannen mit verzinktem Gitterrost aus Stahl sind zur Lagerung entzündbarer Flüssigkeiten und wassergefährdender Medien zugelassen, Auffangwannen aus PE zur Lagerung von aggressiven Medien.

Welche Materialien werden bei einer Abfüllstation verwendet?

Das Material der Auffangstation und der Auffangwanne richtet sich in erster Linie nach zu lagernden und abzufüllenden Stoffen. Man sagt: Alles, was bei hohen Temperaturen schmilzt, eignet sich nicht für entzündliche Substanzen, alles, was Metalle korrosiv beeinträchtigt, darf nicht auf einer Stahlwanne gelagert werden. Folgende Modelle stehen demnach zur Auswahl:

  • Abfüllstationen aus Stahl für Fässer
  • Abfüllstationen aus PE für Fässer
  • Abfüllstationen aus Stahl für IBC
  • Abfüllstationen aus PE für IBC

Die IBC-Abfüllstation gewährleistet gesetzeskonformes Lagern und Abfüllen von Gefahrstoffen

Die Lagerung und der Transport von Kraft- und Schmierstoffen in einem Intermediate Bulk Container (IBC) sind sehr sicher. Möchte man die Flüssigkeiten jedoch direkt in kleinere Behälter abfüllen, ist aufgrund des bodennahen Auslasses eine erhöhende Vorrichtung erforderlich. Mit einer IBC Station entscheiden Sie sich für eine robuste Konstruktion aus Stahlblech, die Ihnen das exakte Abzapfen erheblich erleichtert. Der dazugehörige Abfüllbock dient der Erhöhung des IBC-Containers über einer IBC-Auffangwanne und sorgt für eine leichtere Entnahme der Flüssigkeiten. Wir bieten Ihnen IBC Stationen feuerverzinkt sowie in verschiedenen RAL-Farben an.

Was muss man beim Ab- und Umfüllen beachten?

Beim Abfüllen und Umfüllen von Gefahrstoffen auf Abfüllstationen müssen alle Sicherheitsvorschriften und Maßnahmen zum Schutz beachtet werden. Es sollten lediglich Zubehörteile für Abfüllstationen verwendet werden, deren Material zum gelagerten Gefahrstoff passt, damit kein unnötiges Sicherheitsrisiko eingegangen wird. Bei leicht entzündbaren Flüssigkeiten ist auf geeignete Ex-Schutz-Maßnahmen und zu achten. Dazu gehört auch ex-geschütztes Arbeitsmaterial wie Pumpen, Absaugungen oder Erdungskabel. Beim Umgang mit Gefahrstoffen ist grundsätzlich auf geeignete Arbeitsschutz-Maßnahmen zu achten.

Bei uns erhalten Sie Abfüllstationen und Zubehör für verschiedene Flüssigkeiten in diversen Ausführungen, darunter fahrbare Abfüllböcke zum Lagern und Abfüllen von Fässern oder IBC. Gerne helfen wir Ihnen bei der Auswahl der richtigen Station.