cookie Ihre Privatsphäre ist uns wichtig.




Weitere Informationen finden sie unter Privatsphäre und Datenschutz.

Rammschutz, Anfahrschutz & Schutzprofile

Rammschutzbalken und Planken

Effektiver Schutz von Personen, Maschinen und Produkten ist, wenn Fahrzeuge gar nicht erst hinkommen. Rammschutzbalken und Planken hindern Gabelstapler und andere Fahrzeuge vom überfahren definierter Bereiche.

Produkte ansehen (2)

Rammschutzbügel und Geländer

Die Arbeit auf Fluförderfahrzeugen bedeutet ein eingeschränktes Sichtfeld. Rammschutzbügel, Rammschutzgelänger und Gitter schützen Ihre Mitarbeiter, Maschinen und Lagerware vor teuren Anfahrschäden und sind zum Aufschrauben oder Einbetonieren erhältlich.

Produkte ansehen (28)

Rammschutzpoller

Rammschutzpoller sind senkrecht am Boden befestigte Pfosten die an Ecken und gefährlichen Kanten eingesetzt werden. Neben dem klassischen Pfosten aus Stahl gibt es flexible Varianten aus Spezialkunststoff, die einen Aufprall durch Verformung absorbieren.

Produkte ansehen (6)

Regalschutz und Säulenschutz

Anfahrschutz für Palettenregale, Regalstützen und Säulen lässt sich durch seine Bauweise, z.B. als Winkel- oder U-Profil bestmöglich anbringen. Vollumschließende Varianten aus Spezialkunststoff lassen sich auf die benötigte Höhe anpassen.

Produkte ansehen (14)

Eck- und Wandschutz

Mit einem Eck- oder Wandschutz vermeiden Sie Anfahr-, Aufprall- oder Schrammschäden z.B. durch Geschirrwagen, Wäschewagen und Transportkarren in Gängen, Fluren und Räumen.

Produkte ansehen (2)

Rammschutz ist effektiv gegen Aufprall- und Anfahrschäden

In jedem Unternehmen sollte ein wirkungsvoller Anfahr- und Aufprallschutz Personen, wertvolle Maschinen und komplexe Anlagen vor Anfahrschäden bewahren. Unser umfangreiches Sortiment bietet für nahezu jede Anforderung die passende Lösung um Personen- und Sachschäden zu vermeiden. Zur Erhöhung der Sichtbarkeit und Wahrnehmung wird der überwiegende Teil unseres Rammschutzsortimentes in der Farbe Verkehrsgelb (RAL 1023) geliefert und ist mit schwarzen Signalstreifen ausgestattet. Neben starren Rammschutzelementen aus Stahl absorbieren viele Elemente die auftretene Kraft durch flexiblen Spezialkunststoff. Einige der Schutzprofile sind modular aufgebaut und garantieren somit bestmöglichste Anpassungs- und Erweiterungsmöglichkeiten.

Wann ist ein Anfahrschutz sinnvoll?

Überall dort, wo Gabelstapler, Frontlader, Hubwagen und andere Flurförderfahrzeuge eingesetzt werden, empfiehlt es sich dringend Schutzvorkehrungen für Mensch und Maschine zu treffen, denn die Schäden, die durch Anfahrunfälle in Betrieben entstehen, können schnell in die Millionen gehen. Einer Statistik der DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) ist zu entnehmen, dass im Jahr 2018 allein in Deutschland über 35.000 Unfälle mit Personenschäden im Zusammenhang mit Flurfürderfahrzeugen gemeldet wurden. Für 5 Personen endeten die Unfälle sogar tödlich. Die Zahlen sind seit Jahren nicht rückläufig und machen deutlich, wie dringend der richtige Anfahrschutz dazu beiträgt, das Arbeitsumfeld sicherer zu machen.

Rammschutz eigent sich nicht nur für Flurförderfahrzeuge

Auch in Bereichen, in denen ausschließlich Lieferverkehr, Werksverkehr und Güterfahrzeuge unterwegs sind, ist der Einsatz von Anfahrschutz sinnvoll und schützt vor Personen- und Sachschäden. Je nach möglicher Aufprallkraft gibt es extra starke Rammschutzbügel oder Rammschutzpoller.

Die verschiedenen Möglichkeiten des Anfahrschutzes

Unser breit aufgestelltes Sortiment deckt nahezu alle Bereiche ab: Rammschutzbügel, Rammschutzpoller und Rammschutzgeländer schützen Maschinen und Anlagen, Ecken und Tore, bzw. Einfahrten vor teuren Anfahrschäden. Für Palettenregale und andere Regalstützen bieten Winkel- oder U-Profile einen optimalen Schutz. Säulen werden mit einem speziellen Säulenschutz versehen, der auch in flexibler und modularer Bauweise erhältlich ist und sich perfekt an die benötigte Anfahrschutzhöhe anpassen lässt. Bei Abwasserrohren und Leitungsschächten verwenden Sie einen Fallrohrschutz, der ähnlich wie beim Eckschutz, das zu schützende Rohr von 3 Seiten umschließt. In Fluren und Gängen schützt der Wand Schrammschutz vor Anfahrschäden durch Geschirrwagen, Wäschewagen und Transportkarren.

Rammschutz aus Stahl oder Spezialkunststoff?

Entscheident bei der Frage sind der Einsatzbereich sowie die Brandschutzverordnung: Dürfen in Ihrem Unternehmen nur nicht entflammbare Materialien eingesetzt werden, ist ein Anfahrschutz aus Stahl unverzichtbar. Stahl hat außerdem den Vorteil, dass er bei vergleichbarer Stabilität im Gegensatz zu Spezialkunststoff wesentlich schlanker ist. Der Vorteil von Spezialkunststoff, oder einer Stahl–Kunststoff Kombination ist die Flexibilität. Anfahrschutz aus Kunststoff ist extrem elastisch und stoß absorbierend. Das hat den Vorteil das durch das Anfahren am Flurförderfahrzeug sowie am Anfahrschutz selbst keine bis minimale Schäden entstehen. Der Spezialkunststoff ist ausgesprochen wetter- und chemikalienbeständig und hat somit eine lange Lebensdauer.

Anfahrschutz für den Innen- oder Außenbereich

Produktions- oder Logistikhallen haben oftmals den Nachteil, dass viele Ecken schwer einsehbar sind. Dieser Umstand ist für die Fahrerinnen und Fahrer von Flurförderfahrzeugen oder Werkverkehr eine besondere Herausforderung, denn die Unfallgefahr ist hoch. Im Innenbereich kommt es deshalb häufiger vor, dass Wände oder andere Gebäudeteile angefahren werden. Technische Anlagen und Maschinen sind hiervon ebenfalls betroffen. Hier helfen am besten Rammschutzbügel, Rammschutzpoller und Maschinenschutzgitter. Regale können durch Profilecken oder durch Planken an der gesamten Regallänge geschützt werden. Je nach Einsatzgebiet kann ein Unterfahrschutz für Staplergabeln oder Hubwagen Sinn machen.

Im Außenbereich ist die Situation ähnlich. Hier sind es neben Wänden und Regalen oftmals Töre und Säulen, oder sogar Podeste, die durch Anfahrschutz geschützt, bzw. kenntlich gemacht werden. Auch hier sind Rammschutzbügel und Poller eine gute Möglichkeit zum Schutz. Darüber hinaus werden oftmals ganze Rammschutzgeländer in modularer Bauweise zur Trennung von Fahrwegen und Personenwegen, oder als Leitsysteme für Flurförderfahrzeuge oder Werkverkehr verwendet, da sie auch bei schlechten Witterungsverhältnissen und geringer Ausleuchtung dank der gelben Signalfarbe bestens erkennbar sind.

Korrekte Montage ist der Schlüssel

Den passenden Anfahrschutz zu finden ist oftmals eine Herausforderung. Nach der erfolgreichen Suche müssen die Bedingungen für eine fachgerechte Montage geklärt und ggf. geschaffen werden, damit der Anfahrschutz die optimale Schutzwirkung erbringen kann. Entscheidend für die optimale Schutzwirkung ist die Beschaffenheit des Untergrundes, z.B. des Bodens oder einer Wand - je nach dem wo der Anfahrschutz montiert werden soll. Je größer die auftretende Kraft eines möglichen Aufpralls, desto stärker muss die Verankerung sein. Reicht die Stärke des Bodens nicht für eine optimale Verankerung durch Schwerlastanker oder Spezialdübel mit Schrauben aus, können alternativ dazu viele Anfahrschütze auch zum Einbetonieren geliefert werden.

Wir sind für Sie da

Wenn Sie Hilfe benötigen, unterstützt Sie unser Vertriebsteam gerne bei der Auswahl des richtigen Anfahrschutzes. Rufen Sie uns an, oder .