Steckregale aus Metall für Schwerlast, verzinkt oder pulverbeschichtet

Unsere Metall Stecksysteme sind für die Lagerung von leichten und mittleren Lasten konzipiert. Die schnelle und unkomplizierte Montage wird durch die weitgehend steckbare Regalkomponenten möglich. Bei uns erhalten Sie ein universell einsetzbares Fachboden Steckregal für alle Anwendungen in Lager, Büro und Archiv. Dank der beliebigen Erweiterbarkeit des umfangreichen Zubehörprogramms sind die Einsatzmöglichkeiten dieses Regalsystems beinahe unendlich.
Alle Filter ein- oder ausblenden Mehr Filter einblenden
Regalhöhe ca.
Bodentiefe
Fachlast
Bodenmaterial
(84)
(588)
Rahmen vormontiert
(595)
(83)
Ausführung doppelseitig
(20)
(611)
Rahmentyp
Rahmen vormontiert
(595)
(83)
Min.
Max.

inkl. Mwst. | exkl. Mwst.

Steckregale aus Metall und Fachbodenregale für den schnellen Aufbau

Steckregal-Systeme sind universell einsetzbare Fachbodenregale für alle Anwendungen in Ihrem Lager, Werkstatt, Betrieb, Archiv oder Büro. Lassen Sie sich von der Vielseitigkeit unseres Regalangebots überzeugen. Egal ob Lagerregal, Regale für spezielle Anwendungen wie Schrägbodenregal oder Reifenregal oder eine Mehrgeschoss-Anlage, bei allen Regalen trifft modernes Design auf einen hohen Qualitätsstandard sowie vielfältige Funktionalität.

Alles rund um das Fachboden-Steckregal

Ein Steckregal kommt ohne Schrauben aus, die einzelnen Komponenten lassen sich einfach zusammenstecken. Die Fachböden (Regalböden) werden in die Regalständer gesteckt, die dazu mit Lochungen ausgestattet sind. Ein enges Rastermaß sorgt dabei für eine größtmögliche Individualität, da alle Fachböden ganz nach Bedarf eingesteckt werden können. Die auch Fachbodenregal genannten Steckregale sind schneller auf- und abgebaut als Schraubregale. In Bezug auf die Tragfähigkeit stehen sie Schraubregalen in nichts nach.

Die Nutzung eines Steckregals hängt ganz von der Ausstattung ab. In einem Fachbodenregal lassen sich Kartons, Kisten und Kästen problemlos abstellen. Durch zahlreiches Zubehör lassen sich aber auch viele andere Waren und Güter einlagern. Steckregale eignen sich zur Lagerung von Akten, Reifen, Felgen und vielem mehr. Auch der Einsatz als Schrägbodenregal und Kleinteileregal ist möglich. Steckregale haben Fachlasten bis 350 kg und Feldlasten bis 2.500 kg.

Steckregale bekommen Sie bei uns in zahlreichen Ausführungen, das heißt viele Maße sowie verschiedene Feldlasten und Fachlasten. Profitieren Sie von schnellen Auf- und Abbauzeiten. Ein Steckregal kommt ohne spezielles Werkzeug aus und wird zum Teil vormontiert geliefert. Auch die Fachböden lassen sich dank des Stecksystems schnell montieren, wodurch schnelle Anpassungen an unterschiedlich große Lagerware möglich sind. Modulare Erweiterungen von Steckregalen eines Systems sind jederzeit schnell und einfach umzusetzen. Abgerundet wird das Angebot rund um Steckregale durch Zubehör für eine Vielzahl von Anwendungen.

Für Steckregale gibt es viele Anwendungsmöglichkeiten, daher kommen sie in den unterschiedlichsten Betrieben als Lagerregale, Großfachregale oder Spezialregale zum Einsatz. Aber auch als Büroregal, Aktenregal und Archivregal in Büros und Behörden werden die Fachbodenregale verwendet. In großen Betrieben mit viel Lagerbedarf kann das Steckregal auch in einer Mehrgeschoss-Anlage genutzt werden.

Steckregal heißt alle Komponenten werden einfach zusammengesteckt. Das fängt an bei den Regalrahmen eines Grundfeldes, die bei vielen Steckregalen schon vormontiert geliefert werden. Werden Stahlfachböden verwendet, müssen diese nur auf der gewünschten Höhe in der Lochung der Ständer eingehängt werden. Mindestens zwei Stahlfachböden sind notwendig, um dem Regal die nötige Stabilität zu verleihen. Kreuzdiagonale oder Längenriegel liefern zusätzliche Steifigkeit. Mehr Fachböden bedeuten dabei auch mehr Stabilität.

Bei Fachböden aus Holz müssen Traversen (Stufenbalken) zwischen den Regalstützen eingehängt werden. Für einen ebenen Fachboden sollten diese vorne und hinten sowie links und rechts in derselben Lochungshöhe eingehängt werden. So kann die Holzpaneele waagerecht und bündig eingelegt werden.

Mehr anzeigen

Grundfeld / Grundregal

Die Basis für jede Regalanlage ist ein Grundfeld und kann als solches alleine stehen und genutzt werden, oder als erstes Feld einer Regalanlage dienen. Für eine solche Regalanlage werden weitere Komponenten an das Grundregal angebaut. Steckregale können so lange erweitert werden, wie es der gegebene Raum zulässt. Das Grundregal kann mit der gewünschten Anzahl Fachböden ausgestattet werden, die einfach und ohne Werkzeug in die Regalrahmen eingesteckt werden. Ein vielseitiges Zubehör Sortiment ermöglicht den Einsatz in nahezu allen Bereichen und bietet Lagerplatz für eine große Bandbreite an Gütern. Aufgrund der Langlebigkeit und Vielseitigkeit ist das Steckregal nicht nur in Industrie und Wirtschaft, sondern immer mehr auch im privaten Bereich höchst beliebt.

Systemvorteile des Steckregals

Profitieren Sie vom durchdachten System unserer Steckregale und den herausragenden Leistungsdaten. Viele Kombinationsmöglichkeiten, ein großes Zubehör Sortiment und vor allem die hohe Qualität der verwendeten Materialien lassen keine Wünsche offen. Für nahezu jeden Anwendungsfall findet sich die passende Steckregal Ausführung.

Steckregal BERT Grundfeld

Anbaufeld / Anbauregal

Ein Anbauregal besteht aus einem Regalrahmen und mindestens zwei Fachböden. Das bedeutet, ein Anbaufeld kann nicht für sich alleine stehen, sondern benötigt immer ein Grundfeld oder eine Regalanlage, an das es angebaut werden kann. Die Regaltiefe von Grund- und Anbauregal muss dabei immer gleich sein.

Bei den übrigen Eigenschaften lässt sich frei variieren. So kann die Regalhöhe unterschiedlich sein und auch die Anzahl der Fachebenen (Fachböden) muss nicht übereinstimmen.

Steckregal BERT Anbaufeld
Steckregal BERT, drei von vier Ebenen teilweise befüllt

Das Fachboden-Steckregal komplett

Ein Fachbodenregal ist dann komplett, wenn es aus mindestens zwei Regalrahmen und mindestens zwei Fachböden (Ebenen) besteht. Für jedes weitere Feld werden ein weiterer Rahmen sowie ebenfalls mindestens zwei Fachböden gebraucht, damit eine gewisse Grundstabilität gewährleistet ist. Anbauregale werden mit der Seite ohne Rahmen an das Grundregal angebaut.

Um das komplette Steckregal aufbauen zu können wird keinerlei Werkzeug benötigt, auch Schrauben sind nicht notwendig. Alle Komponenten lassen sich kinderleicht ineinanderstecken. Ausgesteift werden Steckregale durch Kreuzdiagonalen oder Längenriegel, zusätzliche Stabilität bekommen sie durch Tiefenriegel in den Rahmenstützen.

Bitte beachten: Für eine beidseitige Bedienung sollte das Steckregal mit Längenriegeln ausgestattet werden, nicht mit Kreuzdiagonalen.

Das Steckregalsystem BERT entspricht der DIN 15512

Qualitätsabsicherung unserer Fachbodenregale

  • Permanente Qualitätsprüfungen der Fachbodenregale geben stets Auskunft über den hohen Qualitätsstandard der BERGER Regale
  • Alle Regale werden auf Funktionalität, Standsicherheit, Steifigkeit und Belastbarkeit geprüft
  • Die maximal zulässige Fachlast und Feldlast können den entsprechenden Belastungsschildern entnommen werden
  • Alle Angaben der Fachbelastungen und Feldbelastungen der BERGER Regale entsprechen der Norm aus DIN EN 15512
Made in Germany ✔
Schnelle Lieferung ✔
einfacher Aufbau ✔
hohe Stabilität ✔
DIN-EN 15512-geprüft ✔
Top Preis ✔
01

Regalrahmen (Rahmen, Seitenwand, Stützrahmen, Rahmenständer)

Ein Grundregal benötigt zwei Regalrahmen, die wiederum aus je zwei Ständern und abhängig von der Rahmenhöhe aus zwei oder drei Tiefenriegeln bestehen.
Ein Stahlfachboden ist ein Fachboden aus verzinktem Stahl. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen und mit Traglasten bis 350 kg (bei gleichmäßiger Verteilung der Last).
Stahlfachböden können einfach in die Regalrahmen eingesteckt werden.
Ein Gitterrost ist eine belastbare Fläche aus sich kreuzenden Trag- und Querstäben (Flachprofilen). Die an den Kreuzungspunkten geschweißten Profile bieten eine hohe Stabilität. Die stark belastbare Gitterrostebene hat viele durchlässige Öffnungen mit je nach Ausführung unterschiedlich großer Maschenweite.
Ein Paneel ist ein Einlegeboden für Regale. Paneele gibt es als Holzeinlage und Stahlblecheinlage. Ein Holzpaneel entspricht bei den Maßen häufig der Regalbreite und -tiefe. Stahlpaneele sind in der Regel schmaler, weswegen pro Etage mehrere Stahleinlagen eingesetzt werden.
Kreuzdiagonalen haben die Aufgabe, ein Regal auszusteifen. Dazu werden zwei robuste Stahlstangen an der Rückseite eines Steckregals überkreuz an den Regalrahmen befestigt und mit einem Spannschloss gespannt.
Längenriegel dienen der Stabilität des Steckregals und können alternativ zu einer Kreuzdiagonale zur Aussteifung verwendet werden. Dazu montiert man die Längenriegel durch Einstecken in die Regalrahmen und zusätzliche Absicherung durch Sicherungsstifte.
Ein Tiefenriegel ist ein Stahlblech, welches zwischen zwei Ständern montiert wird. Zwei Ständer mit zwei Tiefenriegeln (je nach Höhe drei Tiefenriegeln) ergeben einen Regalrahmen. Die Länge der Tiefenriegel bestimmt die Tiefe des Regals. Tiefenriegel gibt es in vormontierter (genieteter) oder mit Sicherungsstiften.
Die verzinkten Längstraversen eines Steckregals nennt man Stufenbalken. Diese werden in die Regalrahmen eingesteckt und dienen der Stabilität und als Auflage für Fachböden.
Eine Gitterrückwand sorgt dafür, dass rückseitig nichts aus dem Steckregal fallen kann. Die Gitterrückwand bringt mehr Sicherheit, und ist insbesondere dann wichtig, wenn das Regal an Verkehrswegen oder Arbeitsbereichen aufgestellt ist.
Ein Seitenwand Drahtgitter schützt gegen seitliches Herausfallen von Lagergütern und schützt vor ungewolltem Zugriff auf Lagerware.
Eine Seitenwand Vollblech schützt Lagerware gegen Herausfallen und ungewollten Zugriff. Zudem wirkt sie als Sichtschutz.
Ein Schrägbodenregal und Kanbanregal funktionieren prinzipiell gleich. Damit sich die Lagerware zur einfachen Entnahme stets im vorderen Bereich des Regals befindet, sind die Regale mit zur Vorderseite hin abfallenden Böden ausgestattet. Kanbanregale sind immer hinten geöffnet und sind häufig mit Führungsschienen ausgestattet. Dies erleichtert das Nachfüllen. Kanbanregale funktionieren nach dem FIFO-Prinzip, was für „first in – first out“ steht.
Durch Fachteiler kann die Lagerfläche eines Regalbodens unterteilt werden. Dafür steckt man die Fachteiler in vorgefertigte Aussparungen in den Fachböden.
Gitterwannen sind aus verzinktem Draht gefertigt und eignen sich für die Lagerung von Kleinteilen. Dafür werden sie zwischen den Stützbalken eines Steckregals eingehängt. Gitterwannen können zusätzlich mit Trennwänden ausgestattet werden.
Tragarme werden benutzt, um im Regal Gegenstände aufzuhängen. Dazu werden Sie am hinteren Stützbalken eingehängt. Für besseren Zugang wird der vordere Stützbalken weggelassen.
Lochwände sind gelochte Stahlbleche, an denen Werkzeughalterungen angebracht werden können. Sie schützen außerdem gegen das Herausfallen von Waren und vor unbefugtem Zugriff.
Ein Mittelanschlag verhindert das Durchrutschen von z. B. Aktenordner nach hinten. Für die Anbringung muss auf eine passende Lochung im Regalboden geachtet werden.
Ein hinterer Anschlag sorgt dafür, dass Gegenstände nicht über die hintere Kante des Regalbodens geschoben werden. Dies verhindert vor allem ein Herausfallen von Gegenständen aus dem Steckregal.
Bei einem vormontierten Regalrahmen sind die Fußplatten mit den Ständern vernietet. So kann eine fachgerechte und nachhaltige Funktion gewährleistet werden.
Zur Reduzierung des Verletzungsrisikos durch scharfe Metallkanten können Pfostenenden mit einer passenden Kunststoffabdeckung ausgestattet werden.
Steckregal BERT mit Zubehör
Steckregal BERT Stahlfachböden, Holzpaneel und Fußplatte
Steckregal BERT Stahlfachböden, Holzpaneel und Fußplatte
Steckregal BERT Stahlfachböden, Holzpaneel und Fußplatte

Zubehör für Steckregale

Ein Steckregal kann vielseitig genutzt werden. Dafür gibt es zahlreiches Zubehör wie z. B. eine Auswahl an Fachböden. Dazu zählen verzinkte Stahlfachböden, Stahlpaneele sowie Holzpaneele. Für Waren, die stehend gelagert werden, stehen Fachteilerstäbe zur Verfügung. Mit Fachteilern bzw. Stecktrennwänden können Sie Fachböden oder Gitterwände in mehrere Segmente aufteilen. Dies erleichtert eine sortierte Bestückung und die Entnahme von Waren.

Zum Zubehör
Steckregal BERT Standard Rahmenhöhen

Rahmenhöhe des Steckregals auswählen

Die Standardhöhen unserer Steckregale liegen bei 2.000 mmm, 2.500 mm und 3.000 mm, wodurch der meiste Bedarf in der Regel abgedeckt wird. Auf Anfrage können wir Ihnen auch individuelle Rahmenhöhen anbieten. Selbstverständlich sind Sondermaße, auch was Breite und Tiefe angeht, möglich.
Gerade in Büros und Bibliotheken, wo z. B. Akten oder Bücher griffbereit gelagert werden, fällt die Wahl meist auf die 2.000 mm Höhe. Bei kleinen und mittelständischen Unternehmen findet man häufig die 2.500 mm Variante. Für große Regalanlagen und hohe Lagerhallen kommen die 3.000 mm hohen Regale infrage.
Für eine ausreichende Stabilität ist jeder Regalrahmen mit mindestens zwei Tiefenriegeln ausgestattet. Ab einer Höhe von 2.500 mm werden je Rahmen drei Tiefenriegel verwendet.

Alle Standard Regalhöhen:

  • 2.000 mm (2 Meter)
  • 2.075 mm (speziell für Ordnerregale und Archivregale)
  • 2.325 mm (speziell für Ordnerregale und Archivregale)
  • 2.500 mm (2,5 Meter)
  • 3.000 mm (3 Meter)

Sonderanfertigungen von Steckregalen sind auf Anfrage selbstverständlich möglich!

Steckregal BERT mit offenem Regalrahmen
Steckregal BERT mit Vollblech Regalrahmen
Steckregal BERT mit Lochblech Regalrahmen

Regalrahmen in verschiedenen Ausführungen

Da Steckregale den verschiedensten Bedürfnissen gerecht werden müssen, gibt es neben zahlreichem Zubehör auch die Regalrahmen in verschiedenen Ausführungen:

  1. Offene Regalrahmen – die Standardausführung
  2. Geschlossene, blickdichte Regalrahmen – die Vollblechversion gegen unerwünschten Einblick und Zugriff
  3. Regalrahmen mit Lochung – Halterungen und Werkzeuge können bei Bedarf eingehängt werden, seitlich kann nichts aus dem Regal fallen
Steckregal BERT mit verschiedenen Feldbreiten

Wie breit sind Steckregale?

Die Frage ist schnell beantwortet. Steckregale sind so breit, wie Sie es brauchen. Damit ist natürlich die Möglichkeit gemeint, Ihre Regalanlage unendlich erweitern zu können. Denn so vielseitig die Nutzung ist, so flexibel sind die Anpassungsmöglichkeiten. Die Einstiegsbreite für Grund- und Anbauregale ist 875 mm. Wenn Sie also nur ein einziges Steckregal benötigen, ist das die minimale Breite. Darüber hinaus gibt es fast keine Grenze.

Das Steckregalsystem ist äußerst variabel, und bietet allen Branchen die passende Variante. Darüber hinaus erfreut es sich auch in Privathaushalten einer zunehmenden Beliebtheit.

Die Feldbreite von Steckregalen

Die Feldbreite ist das sogenannte Achsmaß, also der innere Abstand zwischen zwei Regalrahmen. Um die gesamte Regalbreite zu berechnen, nimmt man das Achsmaß (Feldbreite) und addiert für ein Grundregal zwei Mal die Breite der Ständer: Achsmaß (Feldbreite) + 2 x Ständerbreite = gesamte Regalbreite.

Steckregal BERT Standard Feldbreiten

Standard Feldbreite der Steckregale

Steckregale bei Lagertechnik Becker sind in diesen Standard Breiten lieferbar:

  • 875 mm
  • 1.005 mm
  • 1.285 mm
  • 1.695 mm

Alle Feldbreiten gibt es sowohl mit einseitiger als auch mit zweiseitiger Bedienung. Die Fachböden gibt es mit Traglasten bis 350 kg.

Regaltiefen der Steckregale

Die Standard Tiefen unserer Steckregale sind folgende:

  • 300 mm
  • 400 mm
  • 500 mm
  • 600 mm
  • 800 mm *

* Für Handwerkerregale, Kanbanregale, Langgutregale, nur mit Stahlfachboden

Steckregal BERT Regaltiefe

Montage von Steckregalen – schnell und einfach

Steckregale können ohne den Einsatz von Werkzeug aufgebaut werden. Das macht die Montage besonders schnell und einfach, vor allem, da die Regalrahmen bei den meisten Steckregalen komplett vormontiert geliefert werden und sofort einsatzbereit sind. Bei vormontierten Regalrahmen sind auch die Fußplatten schon an den Ständern vernietet.

Steckregal BERT als Explosionszeichnung

Traglasten von Fachböden

Die Traglasten der Fachebenen von Steckregalen ist abhängig von der Nutzung und ob Fachböden verwendet werden. Die Fachböden wiederum gibt es aus Holz und Stahl in verschiedenen Stärken, was sich auf die jeweilige Traglast auswirkt. Standardmäßig gibt es folgende Fachlasten:

  • 45 kg – wenn Pendelstangen für Hängeregister bei Pendelhefter Regalen benutzt werden
  • 80 kg – bei Stahlfachböden, Stärke 25 mm
  • 150 kg – bei Stahlfachböden, Stärke 40 mm
  • 250 kg – bei Stahlfachböden, Stärke 40 mm oder mit Stufenbalken und Holzpaneel
  • 350 kg – bei Stahlfachböden, Stärke 40 mm oder mit Stufenbalken und Holzpaneel

Aus der Summe der Fachlasten aller Regalebenen eines Steckregals ergibt sich die notwendige Feldlast.

Steckregal BERT mit verschiedenen Traglasten

Die Feldlast

Addiert man alle Fachlasten eines Regalfeldes, so erhält man die Feldlast. Dabei wird das Eigengewicht des Steckregals nicht mit einberechnet.

Bitte beachten Sie:
Alle Traglastangaben beziehen sich immer auf gleichmäßig verteilte Lasten.

Steckregal BERT als Feldlast-Grafik

Die Fachlast

Die Fachlast beschreibt die Tragfähigkeit einer einzelnen Regalebene. Dabei ist die Fachlast zum einen bestimmt durch die Feldbreite (das Achsmaß) und zum anderen von der Bauart des Regalbodens.

Steckregal BERT als Fachlast-Grafik

Fußplatten für Fachbodenregale

Für einen noch schnelleren Aufbau der Steckregale werden die Regalrahmen in der Regel vormontiert geliefert. Das beinhaltet auch die Fußplatten. Diese sind stabil an den Ständern vernietet, sodass sich die Fußplatten auch durch eine jahrelange Nutzung nicht von den Ständern lösen.

Fußplatte Grafik für Steckregal BERT
Fußplatte Grafik für Steckregal BERT

Punktlast bei Steckregalen

Die gesamte Last eines Regals lastet auf den Regalrahmen und deren Ständern. Sie wird also beispielsweise bei einem Grundregal über vier Ständer auf den Boden übertragen. Der Druck jedes Ständers auf den Boden ist die sogenannte Punktlast. Die an den Ständern montierten Fußplatten helfen, die Punktlast gleichmäßig auf eine größere Fläche zu verteilen.

Punktlast Grafik für Steckregal BERT
Steckregal BERT als Hochregal

Steckregal gegen Schraubregal

Kleine Fortschritte, große Wirkung
Neue Technik und moderne Fertigung machen möglich, was früher nicht denkbar gewesen wäre: Tragfähige Regale bauen, die ohne Schrauben auskommen und durch einfaches Zusammenstecken stabil stehen.

Die Vorteile des Steckregals

Wo früher Schrauben notwendig waren, können Regale heute unkompliziert, schnell und ganz ohne Werkzeug zusammengesteckt werden. Die Steckregale sind dabei ebenso stabil und belastbar wie herkömmliche Schraubregale.

Wo man für ein 2 m hohes Grundregal mit 5 Fachböden vorher 72 Schrauben gebraucht hätte und für ein Anbaufeld weitere 36 Schrauben dazu gekommen wären, die alle hätten eingedreht werden müssen, kommt man jetzt völlig ohne Schrauben aus. Einfaches Einstecken genügt – eine enorme Zeitersparnis!

Ein Steckregal bietet größte Flexibilität, was gerade in der heutigen, schnelllebigen Zeit von Vorteil ist. Ständig verändern sich die Anforderungen an Lagerflächen, und mit Steckregalen können Sie schnell darauf reagieren. Eine Umorganisation der Regalanlage? Kein Problem, dank des Stecksystems geht dies schnell und einfach. Es wird mehr Lagerplatz benötigt? Auch das geht mit Steckregalen problemlos, da sich das System jederzeit erweitern lässt.

Ein Beispiel: Sie haben ein Schraubregal mit 5 Ebenen und möchten es auf 8 Ebenen erweitern. Das Schraubregal muss zu diesem Zweck komplett ab- und wieder aufgebaut werden, was viele Stunden Zeit, viel Mühe und Geduld kostet. Bei einem Steckregal hingegen ist all das blitzschnell erledigt. Die Fachböden hängen Sie aus, wobei die Rahmen einfach stehen bleiben. Die neuen (und alten) Regalböden werden anhand neuer Planung einfach mit ihrem definierten Abstand eingehängt. Die hochwertigen Stützprofile erlauben es jederzeit, Veränderungen vorzunehmen.

Das Steckregal-Vorteile kurz und knapp

  • Rahmen fertig montiert angeliefert
  • Fußplatten mit Ständern vernietet
  • Aufbau schnell und einfach
  • Wenig Kleinteile
  • Werkzeug nicht notwendig
  • Flexibel einsetzbar
  • Variable Fachebenen
  • Schnelle Umbaumöglichkeiten
  • Jederzeit erweiterbar
Steckregal BERT Steckregal variable Fachebenen vor der Anpassung
Steckregal BERT Steckregal variable Fachebenen nach der Anpassung

Steckregal vs Schraubregal

Ein Steckregal muss gegenüber einem Schraubregal keine Einbußen hinnehmen, vor allem nicht hinsichtlich seiner Stabilität. Steckregale sind ebenso stabil und bieten ohne Probleme dieselben Trag- und Fachlasten. Die Entwicklung von Steckregalen hat in den vergangenen Jahren einen großen Schritt gemacht. Eine Technik, die lange noch nicht ganz ausgereift war, stellt jetzt die alte Technik in den Schatten. Wo früher meist Schraubregale verwendet wurden, sind diese jetzt im Vergleich zu kompliziert im Aufbau und unflexibel in der Nutzung.

Steckregale dagegen haben das Schraubregal inzwischen nicht nur eingeholt, sondern sogar übertroffen. Sie überzeugen durch eine hohe Verarbeitungsqualität, lange Haltbarkeit, schnellen Aufbau und flexible Umbaumöglichkeiten. Darüber hinaus gibt es ein breites Sortiment an Zubehör, was die Nutzung in allen Branchen möglich macht.

Steckregal BERT mit Schrankkombination

Kreuzdiagonale oder Längenriegel für Stabilität im Steckregal

Um ein seitliches Verbiegen oder Kippen zu verhindern, müssen Steckregale stabilisiert werden. Diese, Aussteifung genannte, Maßnahme erfolgt in der Regel durch eine von zwei Varianten: mit Längenriegeln oder Kreuzdiagonalen. Egal für welche Variante Sie sich entscheiden, beide bieten die gleiche Absicherung.

Stabilisierung des Steckregals mit Längenriegel

Längenriegel werden dann zur Stabilisierung eines Steckregals genommen, wenn ein beidseitiger Zugriff ermöglicht werden soll. Dies ist z. B. sinnvoll, wenn die Regale in der Mitte des Raumes stehen. Je Regalfeld wird dieselbe Anzahl Längenriegel wie Tiefenriegel gebraucht. Eine Kreuzdiagonale wird dann nicht mehr benötigt.

Längenriegel des Steckregals BERT

Stabilisierung des Steckregals mit Kreuzdiagonale

Kreuzdiagonalen sind die standardmäßige Ausstattung von Steckregalen. In den meisten Fällen werden Steckregale an Wänden aufgestellt, woraus sich eine einseitige Nutzung ergibt. Da eine Kreuzdiagonale an der Rückseite montiert wird und so nur der Zugriff von der Vorderseite möglich ist, reicht das in diesem Fall.

Kreuzdiagonale für das Steckregal BERT

Intelligente Fachweiten für genormte Euroboxen

Die Eurobox gibt die Richtung, also das Maß vor. Für die effizienteste Lagerung der Euroboxen haben wir aus diesem Grund Steckregale im Sortiment, deren Fachbreiten perfekt auf diese Maße abgestimmt sind. Abhängig von den benutzten Euroboxen gibt es unterschiedliche Feldbreiten zur Auswahl.

Standard-Fachweiten der Steckregale sind:

  • 875 mm
  • 1.005 mm
  • 1.285 mm
  • 1.695 mm

Alle Fachweiten können zur einseitigen und beidseitigen Nutzung ausgelegt werden. Traglasten bis 350 kg sind für alle Fachweiten möglich.

Steckregal BERT mit Euroboxen befüllt

Flexible Fachhöhen für unterschiedliche Lageranforderungen

Da Steckregale in allen Branchen genutzt werden, müssen sie in vielerlei Hinsicht variabel sein. So auch bei der Einstellung der Fachhöhen. Das Rastermaß von 25 mm ermöglicht dabei jedem Nutzer eine individuelle Einstellung der Fachhöhen, also des Abstands zwischen den Fachböden. Auch bei sich ändernden Bedingungen kann das Steckregal flexibel reagieren. Schnell und einfach lassen sich die Fachhöhen jederzeit an die gewünschte Höhe anpassen.

Egal, ob Lagerware, Kartons oder Euroboxen, die Fachhöhen lassen sich immer so einstellen, dass alles perfekt passt, sodass ein Höchstmaß an Effizienz erreicht wird. Auch für Akten und Ordner sind Steckregale als Aktenregal oder Ordnerregal die stilsichere Lösung mit optimaler Platzausnutzung, höchster Stabilität und einer langen Lebensdauer.

Fachhöhen-Grafik für das Steckregal BERT

Das Steckregal – auch als Eckregal mit guter Figur

Steckregale sind bestens geeignet für die Montage über Eck. Damit umgehen Sie „leere“ Ecken, sondern nutzen den gesamten Raum aus. Dabei kommt das Eckregal ganz ohne störende Innenstütze aus, was den Zugriff enorm vereinfacht. Die perfekte Ecklösung für Fachbodenregale!

Steckregal BERT als Eckregal
Eckregal S-Form-Fachbodenträger und Längenriegel
Eckregal S-Form-Fachbodenträger für Steckregal BERT in Längenriegel eingehängt
Eckregal BERT Eckverbindung Fachboden mit Längenriegel

Wie werden Fachböden über Eck verbunden?

Für die Verbindung von Fachböden über Eck benötigt man Fachbodenträger in S-Form. Diese werden in den Längenriegeln eines Grundregals eingehängt, sodass dort wiederum die Fachböden des Anbauregals eingehängt werden können. Daraus ergibt sich, dass die Fachböden des Grund- und Anbauregals alle auf der gleichen Höhe sein müssen. Die Fachböden eines Eckregals können bis zu 150 kg belastet werden.

Regalanlage mit Eckregal

Selbstverständlich kann auch ein Eckregal in eine Regalanlage eingebaut werden. An beiden Seiten des Eckregals können dafür Anbaufelder montiert werden. Da diese ganz herkömmlich an den Regalrahmen eingesteckt werden, müssen die Fachböden auch nicht auf gleicher Höhe mit denen des Eckregals sein.

Eckregal BERT mit zwei Anbaufeldern

Steckregale für spezielle Anwendungen

Unsere Steckregale bestechen schon in der Standardausführung durch ihre Vielseitigkeit. Komplettiert wird diese durch individuelle Lösungen für spezielle Anwendungen. So können beispielsweise doppelstöckige Regalanlagen umgesetzt werden. Darüber hinaus lässt das System die Nutzung verschiedenster Zubehörteile wie separate Lochstützen, spezielle Rückwände oder Regalleitern zu.

Sprechen Sie uns an für eine individuelle Lösung, wenn Sie im umfangreichen Sortiment mal nicht genau das finden, was Sie für Ihre speziellen Anforderungen benötigen.

Steckregal BERT mit individuellen Anforderungen

Die Vielfalt des Steckregals – 1 System, 30 Varianten

Machen Sie sich ein Bild von der Vielseitigkeit unserer Steckregale. Hier zeigen wir Ihnen, auf welche Weise das Regalsystem durch den Einsatz des richtigen Zubehörs alles genutzt werden kann.

Steckregal mit Gitterkörben

Zur Verwendung als Kleinteileregal können Steckregale mit Gitterkörben ausgestattet werden. Gitterkörbe ersetzen dabei die Fachböden.

Steckregal BERT mit Gitterkörben

Das Steckregal als Flaschenregal

Für den Weinkeller verwenden Sie Flascheneinsätze, so wird das Steckregal im Handumdrehen zum perfekten Lagerplatz für Ihre Weinflaschen.

Steckregal BERT als Flaschenregal

Das Steckregal als Archivregal

Mit dem Archivregal schaffen Sie Ordnung in Ihren Dokumenten. Mit dem schnell aufgebauten Stecksystem archivieren Sie Schriftstücke und alles, was an Dokumenten anfällt.

Steckregal BERT als Archivregal

Das Steckregal als Büroregal

Das moderne Steckregal für Büros. Zur Ablage von Akten und Schriftstücken in Ordnern oder anderer Form. Auch als Bücherregal geeignet.

Steckregal BERT als Büroregal

Das Steckregal als Ordnerregal

Das Ordnerregal ist abgestimmt auf die Größe von Aktenordnern. Effizient und ohne Platzverschwendung lassen sich so Ihre Unterlagen unterbringen.

Steckregal BERT als Ordnerregal

Das Steckregal für Pendelhefter

Der Variantenreichtum von Steckregalen kennt keine Grenzen. Auch zur Ablage von Pendelheftern gibt es die passende Ausstattung. Wie alle Regale ist auch das Steckregal für Pendelhefter erweiterbar.

Steckregal BERT für Pendelhefter

Das Steckregal in verschiedenen Farben

Wer es bunt haben möchte, bekommt das Steckregal in vielen Farben. Einfach gewünschte Farbe wählen, bestellen und das Steckregal schnell geliefert bekommen.

Steckregal BERT in verschiedenen Farben

Das Steckregal für Handwerker

Das Handwerkerregal lässt keine Wünsche übrig. Langgut, Kleinteile oder Werkzeug – für alles bietet das Steckregal eine Lösung. Praktisch und handwerklich!

Steckregal BERT als Handwerker Regal

Das Steckregal als Vertikalregal

Als reines Regal für Langgut wie Rohre, Leisten oder Latten dient das Vertikalregal. Wie alle Steckregale schnell und einfach aufgebaut und jederzeit erweiterbar.

Steckregal BERT als Vertikalregal für Langgut

Das Steckregal als Umweltregal

Das Umweltregal ist mit Auffangwannen ausgestattet für eine umweltgerechte, nachhaltige Lagerung von Gefahrstoffen. Dafür sind Steckregale bestens geeignet.

Steckregal BERT als Umweltregal

Das Steckregal als Schilderregal

Steckregale sind äußerst widerstandsfähig und wie geschaffen für den raueren Arbeitsalltag. Genau richtig also zur Verwendung als Schilderregal, insbesondere als Fachbodenregal mit Holzböden.

Steckregal BERT als Schilderregal

Das Steckregal als Kanbanregal

Ob FIFO- oder LIFO-Prinzip, das Kanbanregal kann beides und kommt in vielen Bereichen zum Einsatz. Vor allem im Einzelhandel z. B. als Gemüseregal, Obstregal oder Schuhregal ist das Steckregal nicht wegzudenken.

Steckregal BERT als Kanbanregal

Das Steckregal als Schrägbodenregal

Das Schrägbodenregal bietet leichteren Zugriff auf in Kisten gelagerte Waren und Güter. Die Steckregale mit schräg angebrachten Fachböden sind beliebt in der Lebensmittelbranche aber auch in Betrieben und Werkstätten.

Steckregal BERT als Schrägbodenregal

Das Steckregal als Sichtlagerkästenregal

Ein Sichtlagerkastenregal ist das Regal für die Produktion. Das Steckregal zur Verwendung mit Sichtlagerkästen bietet Übersicht und leichten Zugriff auf Kleinteile.

Steckregal BERT als Sichtlagerkästenregal

Steckregal zur Lagerung von Euroboxen

Zur Lagerung mit Euroboxen gibt es perfekt auf die Maße abgestimmte Steckregale. Für größtmögliche Effizienz wird jeder Zentimeter voll ausgenutzt.

Steckregal BERT zur Lagerung von Euroboxen

Das Steckregal als Haushaltsregal

Nicht nur im beruflichen Alltag, auch in Privathaushalten kommen vermehrt Steckregale zum Einsatz. Wer langlebige Qualität sucht, wird beim Haushaltsregal fündig.

Steckregal BERT als Haushaltsregal

Das Steckregal als Loftregal

Ein puristisches, stylishes Design, das sich auf das wesentliche konzentriert und dabei gut aussieht. Damit ist das Steckregal genau richtig für offene, moderne Lofts und Wohnungen.

Steckregal BERT als Regal für eine Loftwohnung

Das Steckregal als Getränkekistenregal

Schräge Böden eignen sich besonders gut für die Lagerung von Getränkekisten. Im Getränkekistenregal können verschiedene Sorten untergebracht werden, auf die sich bequem zugreifen lässt.

Steckregal BERT als Getränkekistenregal

Das Steckregal als Kellerregal

Schnell und einfach aufgebaut, größte Flexibilität in der Nutzung – damit bietet das Steckregal auch als Kellerregal die ideale Lagermöglichkeit.

Steckregal BERT als Kellerregal

Das Steckregal als Garderobenregal

Überzeugende Funktionalität in unerwarteten Bereichen. Ohne Fachböden, dafür mit Garderobenstange wird das Steckregal zur praktischen Garderobe. Das Garderobenregal lässt sich, wie alle anderen Regale auch, mit z. B. Fachbodenregalen kombinieren.

Steckregal BERT als Garderobenregal

Das Steckregal als Mehrgeschossanlage

Für den Bau einer Mehrgeschossanlage haben wir die richtigen Steckregale für Sie. Für die notwendige Planung, auch mit individuellen Anforderungen und Wünschen, stehen wir jederzeit für Sie bereit.

Steckregal BERT als Mehrgeschossanlage

Das Steckregal als Schüttgutregal

Schüttensets können gerade oder schräg montiert werden. Das Schüttgutregal ist stabil und widerstandsfähig und damit bestens geeignet für hohe Zugriffsraten.

Steckregal BERT als Schüttgutregal

Das Steckregal als Werkstattregal

Das Steckregal überzeugt mit größter Flexibilität. Zur individuellen Nutzung kann das Werkstattregal an die Bedürfnisse jedes Betriebes und Handwerkers angepasst werden.

Steckregal BERT als Werkstattregal

Das Steckregal als Reifenregal und Felgenregal

Die Lagerung von Reifen, Rädern und Felgen? Kein Problem für das Steckregal! Schneller Zugriff, hervorragende Ausnutzung der Regalfläche – so geht Reifenregal und Felgenregal.

Steckregal BERT als Reifenregal und Felgenregal

Das Steckregal als Regal-Schrankkombination

Verbinden Sie Ihr Steckregal in Kombination mit einem Schrank und profitieren Sie von den hohen Traglasten der Fachböden. Das Steckregal wird dafür mit verschließbaren Schrankelementen ausgestattet.

Steckregal BERT als Regal-Schrankkombination

Das Steckregal als Eckregal

Für die Ausnutzung von Ecken können Steckregale ohne störende Innenstütze als Eckregal aufgebaut werden. Dabei bieten die Fachböden eine hohe Traglast bis 150 kg.

Steckregal BERT als Eckregal

Das Steckregal als Vorratsregal

Für die Vorratshaltung von Arbeitsmaterial, aber auch Lebensmitteln und anderen Verbrauchsgütern ist ein Steckregal bestens geeignet. Schnell geliefert, schnell aufgebaut und flexibel in der Anwendung.

Steckregal BERT als Vorratsregal

Steckregal mit Gitterrosten

Statt mit Fachböden können Steckregale auch mit Gitterrosten ausgestattet werden, z. B. wenn die Regale in Bereichen mit Sprinkleranlagen aufgestellt werden. In Verbindung mit einer Auffangwanne können auch umweltgefährdende Flüssigkeiten eingelagert werden.

Steckregal BERT mit Gitterrosten

Das Steckregal als Schubladenschrank

Das Steckregal lässt sich problemlos mit passenden Schubladen ausstatten. Hier zeigt sich die große Vielseitigkeit des Regalsystems. Als Schubladenschrank bietet das Steckregal neben der offenen Lagerung auch die Möglichkeit, Werkzeug und anderes Material verschlossen zu lagern.

Steckregal BERT als Schubladenschrank

Das Steckregal als Großfachregal

Große, breite Fächer für größere Waren, das bietet das Großfachregal. Wie alle Steckregale schnell und ohne Werkzeug aufgebaut und jederzeit erweiterbar, erfüllt es alle Kriterien für ein hoch belastbares Lagerregal.