cookie Ihre Privatsphäre ist uns wichtig.




Weitere Informationen finden sie unter Privatsphäre und Datenschutz.

Hebezeuge

Kettenzüge

Mit dem Flaschenzug-Prinzip schwere Lasten Heben und Senken. Kettenzüge für Industrie und Werkstätten werden manuell, elektrisch oder per Druckluft betrieben und lassen sich flexibel mit Lasthaken anbringen.

Produkte ansehen (6)

Laufkatzen

Für den flexiblen Einsatz von Hubgeräten. Flaschenzüge bewegen Lasten vertikal, in Kombination mit Laufkatzen lassen sich die Lasten zusätzlich horizontal, entlang von Stahlträgern, schieben.

Produkte ansehen (8)

Seilwinden

Das Heben oder Ziehen von Lasten über längere Strecken erfolgt mittels Seilwinden. Mit Seilen und Stahlseilen lässt sich ein breites Spektrum an Gütern bewegen.

Produkte ansehen (21)

Seilzüge

Mit dem Flaschenzug-Prinzip leichte bis mittelschwere Lasten Heben, Senken und Ziehen. Seilzüge gibt es in Varianten mit Stahlseil oder mit geflochtenem BIROTEX Seil.

Produkte ansehen (3)

Hubtische

Zum Arbeiten in ergonomischer Höhe. Hubtische heben Arbeitsmittel, Werkzeug und andere Lasten einfach auf die passende Höhe.

Produkte ansehen (24)

Wagenheber

Wagenheber ermöglichen ein unkompliziertes und leichtes Anheben von Fahrzeugen und Maschinen. So können schnell Reparaturen und andere Arbeiten vorgenommen werden.

Produkte ansehen (5)

Krane

Schwer zu unterfahrende Lasten lassen sich mit Kranen heben. Hier finden Sie stationäre Varianten, oder fahrbare für den Transport über kurze Strecken.

Produkte ansehen (8)

Zubehör für Hebezeuge

Zur Verwendung mit Hebezeugen gibt es verschiedene Arten von Klemmen, Schäkeln und Anschlagpunkten.

Produkte ansehen (7)

Anschlagmittel - Zurrgurte, Spanngurte, Hebebänder & Rundschlingen

Das Heben und Transportieren von schwerem Gerät, ohne dabei Lackierungen o. ä. zu beschädigen, ist mit Hebebändern und Rundschlingen möglich.

Produkte ansehen (4)

Heben, Senken, Ziehen – Hebezeuge übernehmen Ihre Lasten

In vielen Betrieben ist es notwendig, schwere Lasten zu tragen und zu bewegen. Motoren müssen aus Karossen gehoben werden, Maschinenteile müssen präzise platziert werden, Sackware muss verladen werden – Hebezeuge sind das Mittel der Wahl, wenn Muskelkraft alleine nicht ausreicht.

Kettenzüge

Es gibt manuelle, per Druckluft oder elektrisch angetriebene Kettenzüge für das Heben und Senken von schweren Lasten. Die Geräte vereint eine Stahlkette als Tragemittel und eine hohe Flexibilität. Alle Kettenzüge verfügen über einen geschmiedeten, hochfesten Traghaken, der einen schnellen Einsatz an wechselnden Anschlagpunkten ermöglicht. Die Hubhöhe liegt normalerweise bei wenigen Metern, lässt sich aber bei Bedarf erhöhen.

Seilzüge

Seilzüge funktionieren ähnlich wie Kettenzüge, nur dass sie für geringere Lasten ausgelegt sind. Statt einer Stahlkette werden hier Stahl- oder Kunststoffseile benutzt.

Seilwinden

Für Seilwinden gibt es vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Die Winden können auf Fahrzeugen, Anhängern, Schiffen oder stationär montiert werden.  Sie eignen sich für den Materialtransport, die Bergung von Fahrzeugen, das Räumen von Baumstämmen u.v.m. Eine Seilwinde wird eingesetzt um schwere Lasten über eine ebene, oder leicht geneigte Fläche zu ziehen. Die Seiltrommeln der Winden können i.d.R. mehrlagig bewickelt werden und sind, je nach Modell, in der Lage viele Meter Drahtseil aufzunehmen. Sie bekommen bei uns elektronisch betriebene Seilwinden, aber auch Ausführungen mit Druckluftmotor, sowie Handseilwinden.

Laufkatzen

Laufkatzen werden als Tragemittel für Kettenzüge eingesetzt. Zum Bewegen der Laufkatzen müssen diese an Trageschienen, wie z. B. Stahlträgern, angebracht werden. So wird ein flexibler Einsatz in Werkstätten und Fertigungshallen ermöglicht. Entlang der Schienen lassen sich Laufkatzen durch Ziehen an der Last oder am Haken des Kettenzuges, modellabhängig auch per Kette und Haspelfahrwerk, bewegen.

Hubtische

Hubtische gibt es in verschiedenen Varianten. Die gängigste verfügt über eine geschlossene Plattform. Für bestimmte Anwendungen gibt es in unserem Shop aber auch U-Formen und Scheren Hubwagen für die Aufnahme von z. B. Paletten. Alle Geräte haben gemeinsam, dass Geräte und Maschinen damit zum ergonomischen Arbeiten angehoben werden können. Es gibt stationäre Hubtische und, für einen flexiblen Einsatz in Werkstätten, fahrbare Ausführungen.

Wagenheber

Für ein kurzfristiges Heben, bspw. für schnelle Reparaturarbeiten, ist der Wagenheber das Mittel der Wahl. Klassischerweise Reifenwechsel, aber auch andere Arbeiten, lassen sich mit Wagenhebern unkompliziert an Ort und Stelle erledigen. Im Sortiment haben wir für Sie hydraulische Modelle sowie Geräte mit Zahnstangengewinde.

Krane

Wenn keine Anschlagmöglichkeiten vorhanden sind, lassen sich Kettenzüge mit Werkstattkranen und Portalkranen kombinieren. Portalkrane gibt es in stationärer und fahrbarer Ausführung, beide Varianten lassen sich schnell auf- und wieder abbauen für einen flexiblen Einsatz. Ohne zusätzliches Tragmittel kommen Werkstattkrane aus, da sie mit einem beweglichen Lastarm samt Haken ausgestattet sind.

Anschlagmittel

Oftmals haben die zu hebenden Gegenstände empfindliche Oberflächen, oder es liegen andere Gründe vor, die gegen den Einsatz von Ketten sprechen. An der Stelle kommen Gurte, Hebebänder und Rundschlingen ins Spiel. Die Anschlagmittel sind aus flexiblen Kunststoffen gefertigt, so dass Maschinen und Geräte beim Anheben äußerlich keinen Schaden nehmen.

Sicherheit

Die Sicherheit sollte immer an erster Stelle stehen - schützen Sie sich und Ihre Mitarbeiter. Überprüfen Sie stets vor der Anwendung alle Hebezeuge auf Verformungen, Risse und Schnitte, Korrosion und jeglichen Verschleiß, der über die Norm hinaus geht. Außerdem müssen Hebezeuge jährlich geprüft werden, festgelegt in der DGUV Vorschrift 54 für Winden, Hub- und Zuggeräte.